Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jubiläum startet am 26. Dezember

Zehn Jahre Winterfestspiele Erl: Werke von Mozart, Vivaldi, Händel und vielen mehr

Festspielen Erl
+
Zum 10-jährigen Jubiläum wird bei den Festspielen Erl dieses Jahr einiges geboten sein.

Für das 10-jährige Jubiläum der Festspiele Erl stehen grandiose Konzerte auf dem Plan. Los geht das musikalische Spektakel am 26. Dezember.

Erl – Die Tiroler Festspiele Erl feiern Jubiläum: Vor zehn Jahren, am 26. Dezember 2012, wurde das neue Festspielhaus eröffnet. Damit konnten erstmals auch im Winter Festspiele durchgeführt werden. Der Eröffnungsabend der diesjährigen Winterfestspiele am 26. Dezember präsentiert sich prachtvoll-barock mit Werken von Mozart, Vivaldi, Händel und vielen mehr.

Am 27. Dezember steht Donizettis beliebte Opera buffa „Don Pasquale“ auf dem Programm, am 28. Dezember Mercadantes selten gespieltes Opernjuwel „Francesca da Rimini“ über Italiens berühmtestes Liebespaar des 13. Jahrhunderts. 

Anna Nekhames singt bei den Winterfestpielen Erl 2022 die Francesca in „Francesca da Rimini“

Das Silvesterkonzert der Festspiele Erl am 31. Dezember

Operettenklänge von Carl Millöcker lassen beim Silvesterkonzert am 31. Dezember das alte Jahr schwungvoll ausklingen, das neue wird beim Neujahrskonzert am 1. Januar mit Werken französischer Komponisten begrüßt. Das letzte Konzert der Winterfestspiele ist am 8. Januar verschiedenen russischen Komponisten gewidmet. Die Musicbanda Franui fehlt ebenso wenig wie das Amici Ensemble als Umrahmung der Lesung „Casanovas Rückkehr“ mit Udo Wachtveitl.

Vorweihnachtsstimmung bereits am 11. Dezember in Erl

Zur weihnachtlichen Einstimmung trägt fast schon traditionell das Bach’sche Weihnachtsoratoriums am 11. Dezember bei, und auch Familien und Kinder kommen dank der beliebten Polsterkonzerte sowie dem Familienkonzert „Die Fledermaus“ auf ihre Kosten. Darüber hinaus sind auch die Klaviertage 2023 vom 30. März bis 2. April bereits in Planung.

Weiter Informationen und Karten unter www.tiroler-festspiele.at

Die Chiemgauerin

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.