Ermittlungen nach Blitzeinschlag auf Fußballplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sanitäter bringen einen Verletzten am Samstag  in Muttensweiler zu einem Krankenwagen, nachdem während eines Fußballballspiels ein Blitz in einen Flutlichtmasten eingeschlagen hatte.

Ingoldingen - Die Polizei ermittelt nach dem Blitzeinschlag auf einem Fußballplatz in Ingoldingen (Baden-Württemberg), ob die Verantwortlichen Fehler gemacht haben.

26 Menschen waren am Samstag verletzt worden, als der Blitz in einen Flutlichtmast einschlug. Zeugen sagte aus, das Gewitter sei extrem schnell aufgezogen, so dass die Verantwortlichen der Fußballmannschaft wohl nicht mehr reagieren konnten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Von den 26 Verletzten seien nur noch zwei im Krankenhaus. Ein 17-Jähriger liege nach wie vor im künstlichen Koma - Lebensgefahr bestehe für den Jungen aber nicht mehr.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser