Bus-Unfall auf A1: Passagier schlägt Fahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Eugendorf/Salzburg - Ein Reisebus ist am Dienstag auf der A1 mit einem LKW kollidiert - ein Fahrgast schlug später auf den Busfahrer ein.

Ein Reisebus aus Niederösterreich krachte am Nachmittag gegen 15.15 Uhr in einen Absicherungs-Lkw der Autobahngesellschaft Asfinag. Der Unfall ereignete sich zwischen Thalgau und Eugendorf (Bundesland Salzburg) auf der Westautobahn (A1) in Fahrtrichtung Deutschland.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften, darunter vier Krankenwagen und ein Hubschrauber (Christopherus 6) waren vor Ort, um die Verletzten zu versorgen. Vier Personen sind mit leichten Verletzungen in Salzburger Krankenhäuser eingeliefert worden.

Bus-Unfall auf der A1

Die Feuerwehr Thalgau war mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Auf der Autobahn kam es wegen des Unfalls zu längeren Stauungen.

Wie salzburg24.at berichtet, kam es am Rande der Kollision zu einem weiteren "Zusammenstoß": Ein 19-jähriger Student aus Kuwait, der mit im Bus saß, war so aufgebracht, dass er auf den Busfahrer einschlug. Gegen den Studenten wurde Anzeige erstattet.

Aktivnews/red

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser