Frau rettet sich und Freunde aus Schneegefängnis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Paris - Mit einer abenteuerlichen Buddelaktion durch meterhohen Schnee hat eine Frau sich und ihre drei Freunde in Frankreich aus einer Lawine gerettet. Sie wurden im Auto verschüttet.

Schwere Eismassen hatten die Wanderer in ihrem Auto vollständig verschüttet, als die vier eine wegen Lawinengefahr gesperrte Straßen nahe des Winterurlaubsorts Barcelonnette befuhren. Die Frau habe dann einen Tunnel gegraben und Rettungskräfte anfordern können, berichtete der Radiosender Europe1 am Sonntag. Zwei Insassen des Wagens wurden bei dem Lawinenunfall am Freitagabend leicht verletzt. Der Unterpräfekt der Region im Südosten Frankreichs nannte die Rettung der Wanderer ein kleines Wunder.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser