Wegen ein bisschen Geld

Frau tötet Nachbarn mit BH

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Buyatia - Eine 26-Jährige hat in Ostsibirien ihren Nachbarn mit einem BH getötet. Der Mann hatte sich geweigert, ihr Geld für Alkohol zu geben. Jetzt muss sie sich wegen Mordes verantworten.

Die junge Frau hatte einem Bericht von dailymail.co.uk zufolge an einem Abend im Juli völlig betrunken mit ihrem Freund an der Wohnungstür des 65-Jährigen geklopft. Das Pärchen wollte flüssigen Nachschub holen gehen, hatte allerdings kein Geld mehr. Deshalb baten die Frau und der Mann ihren Nachbarn, ihnen ein paar Rubel zu leihen.

Doch der Mann weigerte sich. Daraufhin schlug ihm die 26-Jährige ins Gesicht und versuchte ihn mit ihren bloßen Händen zu erwürgen. Als sie damit nicht den gewünschten Effekt erzielte, entledigte sie sich kurzerhand ihres BHs und erdrosselte den 65-Jährigen damit. Derzeit sitzt sie in Untersuchungshaft und wartet auf das Ende der Ermittlungen.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser