Große Suchaktion am Nachmittag

Kleine Inderin (9) wieder da - in Salzburg aufgetaucht 

  • schließen

Grödig/Salzburger Land - Wie salzburg24.at berichtet, wurde seit etwa 13 Uhr ein indisches Mädchen vermisst, das als Touristin in Österreich ist.

UPDATE 17.20 Uhr: Vermisste wieder da!

Wie salzburg24.de nun meldet, ist das Mädchen glücklicherweise wieder da! Sie wurde bereits gegen 15.30 Uhr in der Salzburger Altstadt aufgegriffen. 

“Eine Polizeistreife ist derzeit dorthin auf dem Weg, offenbar ist das Kind in einen Bus eingestiegen und nach Salzburg gefahren”, erklärte Polizeipressesprecherin Irene Stauffer.

Erstmeldung 16.30 Uhr

Ihr Verschwinden wurde bei der Talstation der Untersbergbahn bemerkt. 

Das Mädchen ist mit einer indischen Reisegruppe unterwegs. Es wird für möglich gehalten, dass die Neunjährige in einen Linienbus in Richtung Salzburg stieg, weshalb auch die Bevölkerung um Mithilfe gebeten wird. 

Die Freiwillige Feuerwehr Grödig, die Bergrettung, Polizei, Suchhunde und ein Polizeihubschrauber sind im Einsatz. 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser