Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mitarbeiter riefen den Notruf

Mysteriöser Leichenfund in Kino: Polizei fahndet nach Verdächtigem - und spricht Warnung aus

In Groningen/Niederlande wurden zwei Leichen in einem Kino entdeckt (Symbolbild)
+
In Groningen/Niederlande wurden zwei Leichen in einem Kino entdeckt (Symbolbild)

In einem Kino in den Niederlanden sind am Morgen zwei Leichen entdeckt worden. Die Polizei ermittelt und spricht eine Warnung aus.

Update, 26. Oktober, 22.15 Uhr: Die Polizei fahndet nach einem 33-jährigem Mann, der als Tatverdächtiger gilt. Beschrieben wird der Mann als dunkelhaarig und 1,72 Meter groß. Die Ermittler warnen in diesem Zusammenhang allerdings auch davor, sich dem Verdächtigen zu nähern. Veröffentlicht sind ein Foto und der Name des Verdächtigen. Es gibt Bilder einer Videokamera, die ihn beim Verlassen des Kinos zeigen. 

Angaben zur Identität der beiden Toten, die am Samstagmorgen im Kino gefunden wurden, machte die Polizei noch keine. Mitarbeiter hatten den Notruf gerufen, nachdem sie die Leichen entdeckt hatten.

Mysteriöser Leichenfund in Kino: Polizei in Groningen geht von Verbrechen aus  

Groningen - In einem Kino der niederländischen Stadt Groningen sind am Samstag zwei Leichen gefunden worden. Die Polizei geht nach eigenen Angaben auf Twitter von einem Verbrechen aus. 

Mehrere Beamte seien vor Ort und die Umgebung des Filmtheaters im Zentrum der Stadt sei abgeriegelt worden, teilte die Polizei weiter mit. Weitere Einzelheiten nannte sie zunächst nicht. In örtlichen Medien hieß es, die beiden Toten seien am Morgen von Mitarbeitern des Kinos entdeckt worden.

dpa

In Österreich schockiert eine weitere Bluttat das Land. Ein Familienvater soll in Wien seine Frau und seine zweijährige Tochter erstochen haben.

In Essex nahe London löste der Fund von 39 Leichen in einem Kühlwagen umfangreiche Ermittlungen aus. Nun kommen immer mehr Details zur Herkunft der Opfer ans Licht. Und auch in Deutschland wurden zwei Tote bei Hermes entdeckt. Die Obduktion klärte die Todesursache.

Kommentare