"Vor dem Tod"-Liste

Tragisch: Rebecca stirbt bei letztem Wunsch!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rebecca Townsend wollte sich vor ihrem Tod noch drei Wünsche erfüllen.

Hartford - Herzergreifend und traurig zugleich: Für die 17-jährige Rebecca Townsend gab es drei Dinge, die sie vor dem Tod erledigen wollte. Ihr letzter Wunsch kostete sie ihr Leben.

Sie war eine junge Frau, der es am Herzen lag, anderen zu helfen: Die 17 Jahre alte Rebecca Townsend. Sie engagierte sich unter anderem dafür, dass Mädchen in Entwicklungsländern bessere Bildungschancen erhalten. Und sie hatte, wie jeder andere Mensch auch, Wünsche. Ihre drei größten Wünsche schrieb sie auf eine sogenannte "bucket list", eine Liste mit Dingen, die man vor dem Tod noch unbedingt machen will.

Ein Kuss im Regen, eine Reise nach Spanien und ein Leben retten. So lauteten Rebeccas Wünsche. Letzterer sollte sich am 2. Juli auf tragische Weise erfüllen.

Rebecca rettet ihren Freund

Auf dem Heimweg von einer Feier, auf der sich Rebecca mit Freunden ein Feuerwerk angesehen hatte, übersah ein Autofahrer die Teenager und fuhr auf sie zu. Rebecca reagierte blitzartig und schubste ihren Freund Benjamin aus der Bahn.

Dann der Schock: Rebecca wird bei dieser Rettungsaktion selbst von dem Auto erfasst und stirbt. Während sie ein Leben rettete, musste sie ihr eigenes Leben lassen.

Bei Facebook gibt es eine Gedenkseite, die an Rebecca erinnern soll.

anh/hy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser