Unfassbare Bluttat in Indien

Mann (25) hackt Vater Kopf und Füße ab - Damit er in Ruhe zocken kann

  • schließen

Karnataka - In Indien hat ein 25-Jähriger seinem Vater den Kopf und die Füße abgehackt. Der Vater hatte dem Mann verboten, ein Videospiel zu spielen.

Familienstreitigkeiten wegen exzessiven Medienkonsums sind nichts besonderes. In Indien eskalierte der Streit zwischen einem 25-Jährigen und seinem Vater allerdings und endete in einem Blutbad.

Der 65-jährige Vater des Mannes sperrte das Internet, damit der junge Mann nicht schon wieder "Playerunknown's Battlegrounds" (PUBG) spielen würde. Der 25-Jährige geriet offenbar oft mit seinem Vater wegen des Spiels in Streit. 

Aber diesmal kam alles anders. Der Mann sperrte seine Familie in ein Zimmer ein und enthauptete seinen Vater, wie khaleejtimes.com berichtet. Danach zerstückelte er die Leiche. Der Mann wurde von der Polizei verhaftet.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT