Polizei ermittelt

Wurde eine 14-Jährige in einem Innsbrucker Treppenhaus vergewaltigt? 

Innsbruck - In den frühen Morgenstunden meldete sich eine junge Tirolerin bei der Polizei. Sie behauptete vergewaltigt worden zu sein. Jetzt laufen die Ermittlungen dazu. 

Eine 14–jährige Tirolerin meldete am Donnerstag gegen 4 Uhr früh am Notruf der Polizei, dass sie von einem Mann verfolgt werden würde. 

Beim Eintreffen der Polizeistreife konnte die junge Frau angetroffen werden, die dabei angab, kurz vorher in einem Treppenhaus von einem unbekannten Mann vergewaltigt worden zu sein. Die Ermittlungen sind laufend. Eine weitere Einvernahme des Opfers ist noch ausständig.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Maurizio Gamb

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser