Prozess in Innsbruck - Diebstähle auch in Region

Bergbahnen-Einbrecher müssen lange ins Gefängnis

Innsbruck - Die Einbruchsserie in Bergbahnen hatte die Polizei lange beschäftigt. Nun wurde in dem Fall ein Urteil gesprochen und Haftstrafen verhängt.

Im Januar hatten wir über die Einbruchsserie in Bergbahnen berichtet, die die Polizei über Monate hinweg beschäftigt hat.  Die Polizei hatte damals umfangreiche Observationsmaßnahmen in Gang gesetzt und stand von Beginn an engem Kontakt mit den österreichischen Kollegen, die ebenfalls betroffen waren. 

In Innsbruck wurden nun Urteile gefällt. Gegen die albanischen Staatsangehörigen wurden Haftstrafen ausgesprochen. Ein 37-Jähriger wurde zu drei  Jahren Haft verurteilt, gegen einen 40-Jährigen lautete das Urteil sogar auf vier  Jahre Haft. Gegen drei weitere Beteiligte wurden ebenfalls Haftstrafen ausgesprochen, die – nach Anrechnung der Untersuchungshaft – in Bewährungen umgewandelt wurden.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser