Sieben Fälle in zwei Monaten

Italiener (58) als sexueller Belästiger von Innsbruck ermittelt

Innsbruck - Insgesamt sieben Fälle werden dem Mann zur Last gelegt: Ein Italiener wurde als sexueller Belästiger von Innsbruck ermittelt.

Ein 58-jähriger italienischer Staatsangehöriger steht im Verdacht im Zeitraum zwischen 22. Februar und dem 25.April, insgesamt sieben Frauen an verschiedenen Tatorten in Innsbruck sexuell belästigt zu haben.

Im Zuge umfangreicher Erhebungen der PI Innsbruck-Innere Stadt sowie verschiedener Dienststellen des SPK Innsbruck und des LKA Tirol konnte der auch in Italien und Deutschland einschlägig bekannte 58-jährige Tatverdächtige ausgemittelt werden.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser