Nach Tat Anfang Mai

Tankstellenraub in Innsbruck aufgeklärt

Innsbruck - Am 5. Mai überfielen nachts zwei Männer eine Tankstelle. Nach intensiven Ermittlungen sind nun zwei Verdächtige festgenommen worden.

Am 5. Mai 2017, gegen 1.30 Uhr, betraten zwei Männer eine Tankstelle in Innsbruck am Innrain und forderten unter Vorhalt einer Pistole Geld vom Tankwart. Mit einem geringen Bargeldbetrag flüchteten die Täter damals unerkannt.

Nun konnte der Fall vermutlich geklärt werden durch die intensive Zusammenarbeit mit den Polizeiinspektionen Innere Stadt und Hötting unter tatkräftiger Unterstützung sowie Ermittlungsarbeit der EGS und aufgrund einer erfolgreichen Tatortarbeit und wurden zwei minderjährige, österreichische Staatsbürger - zum Tatzeitpunkt 14 und 15 Jahre alt - als Täter ermittelt und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Die Beschuldigten sind geständig und gaben als Motiv Geldnot beziehungsweise Unüberlegtheit an. Als Tatwaffe wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand eine Gaspistole verwendet.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizei Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser