Polizei ermittelt in Innsbruck

21-Jähriger betreibt Indoorplantage für Cannabis

Innsbruck/Tirol - Eigentlich ging es um Ladendiebstahl. Doch dann fanden die Polizisten noch verschiedene Drogen in der Wohnung eines Deutschen, der in Innsbruck lebt.

Nach einem Ladendiebstahl in Innsbruck wurde von den erhebenden Polizeibeamten am 30. Januar kurz nach 19 Uhr in der Wohnung eines in Innsbruck lebenden, 21-jährigen Deutschen eine Indoorplantage mit mehreren, bereits blühenden Cannabispflanzen festgestellt.

Neben den Pflanzen konnten auch zwei Behälter mit verbotenen Mushrooms sichergestellt werden. Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck wird erstattet.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser