Polizei sucht Zeugen

65-Jähriger wird bei Skiunfall am Patscherkofel schwer verletzt

Innsbruck/Tirol - Ein 65-jähriger Deutscher ist am Patscherkofel bei einem Skiunfall schwer verletzt worden. Nun werden der Verursacher und dessen Begleitung von der Polizei gesucht.

Am 28. Januar etwa 11 Uhr fuhr ein 65-jähriger Deutscher in Igls im Skigebiet Patscherkofel mit seinen Skiern auf der präparierten Piste Nummer 6 über die Heiligwasserwiese talwärts. Unterhalb der Teehütte kam es zwischen ihm und einem anderen jungen Skifahrer zu einer Kollision.

Der Deutsche verlor die Kontrolle über seine Skier und kam zu Sturz. Der beteiligte Bursche und seine weibliche Begleitung hielten bei dem Deutschen an, reichten ihm ein Taschentuch für eine blutende Verletzung und begleiteten ihn bis zur Olex-Station. Dort war das Paar dann plötzlich verschwunden.

Es wird folgendermaßen beschrieben:

  • unfallbeteiligter Bursche: zirka 17 Jahre alt, trug eine braune Jacke und einen Helm
  • weibliche Begleitung: ebenfalls etwa 17 Jahre alt, trug eine verspiegelte Brille.

Der 65-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert werden. Zweckdienliche Hinweise zu dem Skiunfall sind an die Polizeiinspektion Innere Stadt unter der Telefonnummer 059133/7584 erbeten.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser