Polizei entdeckt 19 Päckchen Crystal Meth

+
St. Johann/Pongau: 19 Päckchen mit Droge "Crystal Meth" sichergestellt.

St. Johann/Pongau - Hätte das Pärchen an diesem Tag besser nicht gestritten: Weil die Polizei zu diesem Streit gerufen wurde, machte sie in der Wohnung eine äußerst interessante Entdeckung.

Eine Polizeistreife wurde am 28. Dezember 2013 in eine Wohnung in St. Johann im Pongau gerufen. Grund für den Einsatz war ein Beziehungsstreit zwischen einer 28-jährigen gebürtigen Deutschen und einem 27-jährigen Einheimischen.

In der gemeinsamen Wohnung stellten die Beamten Drogenutensilien und mehrere kleine Plastiksäckchen mit Crystal Meth sicher. Die Frau erwarb einen Tag zuvor in Tschechien insgesamt 31,6 Gramm der Droge zu einem Preis von 1000 Euro. Das Suchtgift wollte sie in Österreich gewinnbringend verkaufen.

Noch am selben Tag verpackte das Pärchen das Crystal Meth in 19 kleine Plastiksäckchen. Bei ihrer Einvernahme durch Kriminalisten des Bezirks und des Landeskriminalamtes Salzburg gab die Deutsche an, dass sie ein Gramm der Droge für 100 Euro verkaufen wollte. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die 28-Jährige bereits mehrmals sogenannte Beschaffungsfahrten nach Tschechien unternommen hatte.

Laut Angaben habe sie im Jahr 2013 gut 100 Gramm Crystal Meth im Bezirk verkauft. Vier Abnehmer wurden ausgeforscht. Die Käufer stammen aus St. Johann im Pongau und aus der Stadt Salzburg. Alle Beteiligten werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser