Katzen vertreiben Mann aus Haus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Katzen vertreiben einen Mann aus seinem Haus.

Dschidda - Ein Mann verlässt seine Wohnung und zieht zu Verwandten, weil in seinem Haus eine Horde Katzen haust, die er nicht loswird.

Eine Horde von Katzen hat einen Saudi aus seinem Haus in der ost-saudischen Stadt Dammam vertrieben. Die Tiere hatten sein Wohnzimmer in Beschlag genommen, als der Angestellte des staatlichen Mineralöl-Konzerns Saudi Aramco zur Arbeit war, berichtete die Tageszeitung “Saudi Gazette“ am Donnerstag.

Er rief die Kammerjäger, die mit der landesüblichen Ausrüstung zur Ausrottung von Schlangen und Skorpionen anrückten. Der Katzen-Clan nahm den ungleichen Kampf nicht auf und verschwand. Umso erstaunter war der Hausherr, als er die Tiere am nächsten Tag erneut in seinem Wohnzimmer vorfand, als wäre nichts geschehen.

Der Mann gab vorerst auf und zog zu Verwandten. Dort will er nun so lange bleiben, bis ihm etwas besseres einfällt, um die vierbeinigen Hausbesetzer loszuwerden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser