Kettensägen-Attacke  am Prater: Nase abgeschnitten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am weltbrühmten Prater-Riesenrad fand die Kettensägen-Attacke statt.

Wien - Am weltberühmten Wiener Prater ist am Sonntag eine Rauferei völlig eskaliert. Ein Betrunkener attackierte einen Mann mit einer Kettensäge und schnitt ihm die Nasenspitze ab.

Wie die Online-Ausgabe der österreichischen "Kronen"-Zeitung berichtet, tranken am Sonntagnachmittag am Prater sechs Männer zusammen. Gegen 18 Uhr gerieten sie in einen Streit um eine Flasche Schnaps. Einer der Betrunkenen griff sich eine herumstehende Kettensäge und ging auf die übrigen Männer los. Drei verletzte er.

Weil die Kettensäge nicht eingeschaltet war, blieb es meist bei leichten Verletzungen. Einem Mann schnitt der Angreifer aber die Nasenspitze mit der Säge ab. Ärzten gelang es, sie wieder anzunähen. Woher die Kettensäge stammt, ist noch unklar. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser