Unglück im finnischen Kittilä

Flugzeugtür erschlägt deutschen Piloten (50)

  • schließen

Kittilä - Bei einem tragischen Unglück hat die Tür eines Busniess-Jets den deutschen Piloten getötet. Der genaue Hergang ist noch unklar. 

Während der Routinekontrolle vor dem Start der Gulfstream stellte die Besatzung fest, dass sich die Zugangstür nicht bewegen ließ, berichtet bild.de mit Verweis auf die finnische Zeitung Ilta-Samonat.

Der genaue Unfallhergang ist bis dato unklar. Gesichert ist nur, dass versucht wurde, die Tür gewaltsam zu öffnen. Dabei wurde der deutsche Pilot von der Tür erschlagen. Offenbar versagten die Hydraulik und der Elektromotor, so dass sie ungebremst auf den 50-Jährigen fiel. Teile der Tür sollen bis zu zehn Meter weit geflogen sein. Ein Verbrechen kann laut den Behörden wohl ausgeschlossen werden.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser