Vorfall in Kitzbühel 

Kinder verbrennen sich auf gesperrter Wasserrutsche 

Kitzbühel - Zwei Kinder wollten am Freitagnachmittag auf einer gesperrten Metallrutsche rutschen. Da die Bahn kein Wasser führte, zogen sie sich dabei Verbrennungen zu. 

Am Freitag hielten sich gegen 13.45 Uhr zwei deutsche Kinder (8 und 10 Jahre) im Wellnessbereich eines Hotels im Bezirk Kitzbühel auf und wollten a uf einer gesperrten und daher nicht mit Wasser gefüllten Metallrutsche, rutschen

Durch die Sonneneinstrahlung hatte sich die Metallrutsche derartig stark erhitzt, s odass sich beide Kinder Verbrennungen am ganzen Körper zuzogen und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Salzburg bzw in die Uniklinik Innsbruck geflogen werden mussten.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Collage (dpa)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser