Todesursache unklar?

Nach Festival-Tragödie: Opfer wird obduziert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Koppl - Nach dem tödlichen Unglück beim Electric-Love-Festival am Samstag soll nun ein Gerichtsmediziner klären, ob der niedergerissene Mast tatsächlich die Todesursache war.

Am Sonntag berichteten wir von einem tödlichen Unglück, dass sich auf dem Electric-Love-Festival in Österreich ereignete. Eine Sturmböe riss einen Beleuchtungsmast um - fiel direkt auf einen 23-jährigen Flachgauer der daraufhin starb.

Todesursache unklar?

Wie salzburg24.at nun berichtet, hat die Staatsanwaltschaft einen Gerichtsmediziner zu einer genauen Untersuchung der Todesursache beauftragt. Nach ersten Einschätzungen weißt der Verunglückte äußerlich keine auf ein tödliches Geschehen hindeutende Verletzungen auf. Eine Obduktion soll nun genauere Hinweise liefern.

Musikfan stirbt bei Festivalbesuch in Koppl

Inzwischen hat die Polizei die Ermittlungen weiter fortgesetzt. Auf dem Festivalgelände wurden Beweismittel sichergestellt. Zudem wurden zahlreiche Zeugen befragt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser