Wieder Lkw-Blockabfertigung am 9. Dezember

Tirol bleibt hart: Nächstes Verkehrschaos droht!

  • schließen

Kufstein/Landkreis - Bereits Ende Oktober und Anfang November brauchten die Autofahrer in der Region schon einmal viel Geduld. Der Grund: Die umstrittene Lkw-Blockabfertigung in Tirol. Die Österreicher scheinen in diesem Fall hart bleiben zu wollen.

Wie das Oberbayerische Volksblatt am Mittwoch berichtet, steht der nächste Termin schon unmittelbar vor der Tür. Am Samstag, 9. Dezember, soll es die nächste Blockabfertigung bei Kufstein geben. Die Tiroler Landesregierung begründete die Fortsetzung des Pilotprojektes laut OVB als "Notwehrmaßnahme", um die Sicherheit und den Verkehrsfluss auf der Inntal- und Brennerautobahn zu gewährleisten. Problem: Zu diesem Termin dürften auch bereits viele Wintersportler Richtung Tirol/Italien unterwegs sein!

Deutsche Politiker waren wegen der Maßnahme bereits auf die Barrikaden gegangen. "Ich halte das Vorgehen der Tiroler Landesregierung (...) für EU-rechtswidrig und fordere eine sofortige Einstellung dieses Pilotversuchs (...)", sagte die heimische Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig. Auch Bundesminister Christian Schmidt kritisierte die Regelung scharf: "Österreich nimmt in Kauf, dass es auf deutscher Seite zu gefährlichen Verkehrsstaus kommt. Das ist im Sinne des uneingeschränkten Straßengüterverkehrs und der Verkehrssicherheit nicht hinnehmbar. Wir brauchen freie Fahrt über die Grenze - jederzeit. Auch die EU muss in diesem Sinne handeln."

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser