Schlimme Randale in Kufstein

"Messer-Mann" (30) bedroht eigene Mutter und Arzt mit dem Tod

Kufstein - Im Stadtgebiet ist es am Samstag zu einer massiven Auseinandersetzung zwischen einem 30-Jährigen und dessen Mutter gekommen. Die Situation geriet rasch außer Kontrolle:

Gegen 13.45 Uhr kam es zwischen einem 30-jährigen Mann aus dem Bezirk Kufstein sowie dessen 52-jähriger Mutter an deren Arbeitsstelle in einem Geschäft im Stadtgebiet von Kufstein aus bisher unbekannter Ursache zu einer wörtlichen Auseinandersetzung, in deren Zuge der Mann seine Mutter vorerst beschimpfte und ihr schließlich mit der Hand ins Gesicht schlug

Nachdem sich die Frau im Geschäft einsperren konnte, versuchte der Mann die Glasscheibe der Eingangstüre mit Fußtritten zu beschädigen und bedrohte seine Mutter zudem lautstark mit dem Umbringen

Als der 30-Jährige in der Folge von den verständigten Polizeibeamten zur Abklärung des Sachverhaltes auf die Polizeiinspektion Kufstein verbracht wurde, verhielt er sich auch gegenüber den einschreitenden Beamten derart aggressiv, dass er festgenommen werden musste. In weiterer Folge versuchte der Mann auch noch die Arrestzelle durch Tritte gegen die Türe zu beschädigten und bedrohte auch den herbeigerufenen Arzt mit dem Umbringen

Der Mann, bei dem auch ein Messer sichergestellt werden konnte, wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck in die Justizvollzugsanstalt Innsbruck eingeliefert. Gegen ihn wird nach Abschluss der Erhebungen wegen mehrerer Delikte Anzeige erstattet.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser