Immer noch Lebensgefahr in Tirol

Massive Felsen stürzen auf beliebten Wanderweg in Kufstein

+
  • schließen

Kufstein - Am Donnerstagabend kam es im Stadtgebiet Kufstein zu einem massiven Felssturz auf einen Wander & Spazierweg. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kufstein sowie der Bergrettung Kufstein sind seither im Einsatz.

Da eine weitere Befundaufnahme erst mit Tageslicht und aus der Luft gemacht werden kann, hat die Einsatzleitung rund um Bürgermeister Martin Krumschnabel sowie der Landesgeologe eine Sperrung aller zu- & abführenden Wege bei der Unglücksstelle einrichten lassen. 

Massiver Felssturz in Kufstein

Der viel besuchte Spazierweg "Hochwandweg", der vom Stadtzentrum zum List-Denkmal führt, ist komplett gesperrt! Es herrscht immer noch Lebensgefahr. Weitere Felsen könnten nachkommen, berichtet einsatzfoto.at! Die Stadtpolizei wird die Absperrung überwachen.

einsatzfoto.at/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser