Schwerer Unfall bei Kufstein

Lkw im Graben: Schinken-Alarm auf Inntalautobahn!

+
  • schließen

Kufstein - Am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr lenkte ein Ukrainer (56) einen mit Schweineschinken beladenen Lastwagen über die Autobahneinfahrt Kufstein-Süd in Fahrtrichtung Innsbruck. Das Ganze hatte massive Folgen:

In der Linkskurve des Autobahnzubringers kam der Lastwagen ins Schlingern und durchstieß die dortige Leitschiene. Das Fahrzeug überschlug sich über die angrenzende Straßenböschung und kam etwa sechs Meter unterhalb der Fahrbahn auf der linken Fahrzeugseite zu liegen.

Durch den Unfall wurde der Kühlaufleger im vorderen Bereich aufgerissen. Der Fahrer und sein 37-jähriger ukrainischer Beifahrer wurden von der Feuerwehr Kufstein aus dem Lastwagen gerettet. Die beiden erlitten zum Glück "nur" leichte Verletzungen und wurden in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. 

Schwerer Lkw-Unfall an Ausfahrt Kufstein-Süd

Am Sattelkraftfahrzeug entstand schwerer Sachschaden. Das geladene Fleisch musste aufwendig geborgen und entsorgt werden. Die Autobahnzufahrt Kufstein-Süd war bis weit in die Nacht hinein gesperrt.

mw/einsatzfoto.at

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser