Eibergbundesstraße in Kufstein

Wohnmobil trifft Fahrradfahrer mit Spiegel am Kopf - Fährt einfach weiter

Kufstein - Am Samstag, 19. September, kurz nach 10 Uhr wurde in Kufstein auf der Eibergbundesstraße (Km 8,2) ein am Fahrradstreifen am Boden liegenden Österreicher (49) mit Verletzungen unbestimmten Grades aufgefunden.

Seinen Angaben zufolge wurde er beim „Autostoppen vom Seitenspiegel eines vorbeifahrenden Wohnwagens beziehungsweise Wohnmobils am Kopf getroffen. Es soll sich um ein Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen gehandelt haben. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der PI Kufstein (Tel 059133/7110) in Verbindung zu setzen.


Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © Armin Weigel/dpa

Kommentare