Das sind die Kultobjekte der Nuller Jahre

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
1 von 11
Ob als Pesto, in der Salami oder als Essig: Bärlauch war das Trendgemüse des frühen 21. Jahrhunderts.
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
2 von 11
2000 wurde in Deutschland die erste Flatrate von der Firma Mobilcom angeboten: Für 77 Mark konnten die Kunden unbegrenzt telefonieren und im Internet surfen.
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
3 von 11
Zur Fuball-WM 2006 in Deutschland boomte der Verkauf von Flatscreen-Fernsehern. Auch gegen Ende der Nuller Jahre wuchs der Markt jährlich um 15 bis 20 Prozent - trotz Rezession und Kaufkraftschwund.
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
4 von 11
2002 tauchten die ersten Crocs in den Geschäften auf. Die Kunststofflatschen mit Löchern gelten als superbequem. 2007 hatte Crocs schon über 10 Millionen Paar Schuhe verkauft!
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
5 von 11
"Biegen Sie jetzt rechts ab": Ab 2002 eroberten die Navigationssysteme den Markt. Mittlerweile gibt es diese Funktion auch im Handy.
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
6 von 11
Mit dem Rauchverbot schossen die Heizpilze nur so aus dem Boden. Und sorgten auch in Deutschland für ein Dolce-Vita-Gefühl: Endlich kann mana uch an einem verregneten Apriltag Cappuccino auf der Terrasse trinken.
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
7 von 11
Wellness zum Abfüllen: Die Öko-Brause Bionade in der Retro-Flasche gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
Kultobjekte, Nuller Jahre, Jahrzehnt, Trends
8 von 11
Das beliebteste Schmuckstück 2002 war nicht aus Gold oder Diamanten, sondern aus Kupfer, Plastik und Aluminium - der iPod. Bis Anfang 2009 verkaufte Apple mehr als 220 Millionen Player und hatte einen Anteil von 70 Prozent auf dem digitalen Musikmarkt.

Hamburg - Bionade, Heizpilze und quietschbunte Plastiklatschen: Die letzten zehn Jahre haben jede Menge neue Trends hervorgebracht. Das sind die Kultobjekte der Nuller Jahre:

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare