Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land betroffen

Kommt bald die "Pendlermaut" für Salzburg?

  • schließen

Salzburg/Landkreis Berchtesgadener Land/Landkreis Traunstein - Wie wird das Verkehrschaos in Salzburg zukünftig unter Kontrolle gebracht? Zwei Parteien im Salzburger Stadtsenat fordern eine "Pendlermaut".

Vergangene Woche beschlossen SPÖ und grüne Bürgerliste im Alleingang die Pendlermaut, um das Verkehrschaos in der Salzburger Innenstadt in den Griff zu bekommen. Tagtäglich seien rund 60.000 Pendler mit ihren Autos in Salzburg unterwegs und suchten nach kostenlosen Parkmöglichkeiten, wie der ORF berichtet. Etliche kommen aus den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein in die Metropole. Um einen Gratisparkplatz zu ergattern, suchten viele Pendler die ganze Stadt ab, dadurch käme es vermehrt zu Staus

Das soll sich nun ändern: 

Spätestens im Frühjahr 2019 sollen Auswärtige fürs Parken blechen. Parktarife von 90 Cent pro Stunde und ein Jahresparkticket um knapp 700 Euro für Pendler werden derzeit diskutiert. Details sollen in den nächsten Wochen und Monaten ausgearbeitet werden.

Gegenwind bekommen SPÖ und grüne Bürgerliste von den anderen Parteien, wie auch von der Salzburger Pendlerinitiative. Der Aktivist Kurt Friedl äußert gegenüber dem ORF: "Es bleibt vom Einkaufen und vom Tanken und von den Kommunalsteuern sehr viel Geld der Pendler in der Stadt. Deshalb haben sich die Pendler mehr Wertschätzung durch die Stadtpolitik verdient."

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bernd Wüstnec

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser