Lust auf Luxus? Madoffs Nobel-Immobilien zum Verkauf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Darauf können Sie unter anderem bieten: Ein Badezimmer aus Madoffs Villa in Florida.

New York - Gut zwei Monate nach seiner Verurteilung stehen die drei amerikanischen Nobel-Immobilien des US-Milliardenbetrügers Bernard Madoff zum Verkauf - für einen guten Zweck.

Lesen Sie dazu:

Madoffs Luxus-Penthouse beschlagnahmt

Madoff zu 150 Jahren Haft verurteilt

Mehr als 20 Millionen Dollar (13,8 Mio Euro) wollen die US-Behörden mit den Anwesen in in New York, Florida und auf Long Island für Madoffs tausende Opfer erzielen - nur ein Bruchteil der 65 Milliarden Dollar an Schaden, die der Megaschwindler über Jahrzehnte mit seinem Schneeballsystem anrichtete. Madoff war dafür Ende Juni zur Höchststrafe von 150 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Im New Yorker Stadtteil Manhattan lebte der heute 71-jährige Madoff mit seiner Ehefrau Ruth (68) in einem Nobel-Appartement unweit des Central Parks. Für die sieben Zimmer auf zwei Etagen sollen noch im Lauf dieser Woche erste Angebote abgegeben werden können. Das Bieterrennen um Madoffs luxuriöse Strandbleibe mit mehr als sechs Meter hohen Räumen und offenem Kamin auf Long Island bei New York läuft bereits.

Yachten, Autos, Teppiche und Kunstgegenstände aus den Immobilien kommen getrennt unter den Hammer. Ebenfalls ein Traumgrundstück des Betrügers samt Bootsanleger ist in Palm Beach (Florida) zu haben. Das dortige Haus mit fünf Schlafzimmern und sieben Bädern auf mehr als 600 Quadratmetern sei aber so veraltetet, dass es wohl abgerissen werde, sagte ein Makler der US-Wirtschaftsagentur Bloomberg. “Viele Leute würden bei Madoffs einstigem Heim nichts lieber sehen als das.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser