In der Samstagnacht in Matrei

Erst Sachbeschädigung, dann Fluchtversuch: Polizei stoppt Randalierer

Matrei - In der Samstagnacht hatte die Polizei alle Hände voll zu tun. Nachdem sie vier junge Österreicher stoppten, die im Ortsgebiet von Matrei randalierten und Sachen beschädigten, versuchte einer zu flüchten:

Am Samstag, den 6. Mai, gegen 4.30 Uhr beschädigten, bzw. verunstalteten vier Österreicher im Alter von 16 bis 19 Jahren im Ortsgebiet von Matrei i.O. eine Straßenlaterne, einen Verkehrsspiegel, einen Straßenbegrenzungspflock, Mülleimer sowie eine Blumeninsel. Auch ein Kanaldeckel wurde von den Burschen ausgehoben. 

Eine Streife der Polizeiinspektion Matrei i.O. konnte die vier Tatverdächtigen anhalten. Dabei versuchte ein alkoholisierter Beschuldigter mit einem Mountainbike zu flüchten, was ihm jedoch nicht gelang. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und an die Bezirkshauptmannschaft Lienz folgen.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Wolf/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser