Brand in Oberndorf

Öl auf dem Herd vergessen: Haus brennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Oberndorf - Am Freitagnachmittag gegen 12 Uhr wurden am Freitagmittag die Feuerwehren im Umkreis von Oberndorf bei Salzburg zu einem Brand alarmiert.

Nach Erkundung des ersten eingetroffenen Feuerwehrtrupps wurde Brandstufe 3 ausgerufen und die Feuerwehren aus Laufen für Unterstützung bei den Löscharbeiten angefordert.

In der Nähe der "Stille Nacht Kapelle" kam es heute zu diesem schrecklichen Vorfall. Eine 81-jährige Hausbewohnerin vergaß scheinbar Öl auf dem Ofen das sich bis zur Entzündung erhitzte und die umliegenden Gegenstände somit die ganze Küche und weitere Folge die Fassade und den Dachstuhl entzündete.

Das Feuer breitete sich rasch aus und es stieg eine dicke Rauchwolke in den Himmel, die weit über Oberndorf zu sehen war.

Öl auf dem Herd vergessen: Haus brennt

Atemschutztrupps wurden zur Erkundung des Hauses vorbereitet. Die 81-jährige Hausbewohnerin wurde vom Roten Kreuz mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Oberndorf zur ärztlichen Untersuchung gebracht.

Durch die schwer zugängliche Lage des Hauses mussten einige Löschwasserschläuche ausgelegt werden und mittels Drehleiter der Feuerwehr Oberndorf wurden der Löschangriff von oben durchgeführt.

Nach Bekämpfung des Brandherdes konnte sich die Feuerwehr um die Glutnester im Dachstuhl und der Holzfassade kümmern. Dazu musste teilweise das Dach abgedeckt werden.

Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz für die freiwilligen Helfer beendet werden. Der Sachschaden könne nicht beziffert werden. Die Feuerwehren Oberndorf, Göming und Laufen waren mit ca. 70 Mann im Einsatz.

Aktivnews

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser