Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes in Tirol

Ehemann legt Frau im Rollstuhl Strick um den Hals und zieht zu

  • schließen

Thaur/Tirol - Wegen eines Ehestreits wurde die Polizei am Dienstag, gegen 12.30 Uhr, zu einem Wohnhaus in Thaur, nahe Innsbruck, alarmiert. Kurz darauf wurde ein 70-jähriger verhaftet.

Wir ermitteln wegen des Verdachts des versuchten Mordes", äußert Christoph Kirchmair, stellvertretender Polizeikommandant im Bezirk Innsbruck-Land, gegenüber der Tiroler Tageszeitung. Der Ehemann habe seiner Frau, die im Rollstuhl sitzt, wohl einen Strick um den Hals gelegt und zugezogen.

Die Ehefrau habe Glück gehabt, sei nur leicht verletzt und stationär behandelt worden. Das Motiv sei bis dato unklar, eine Verzweiflungstat stehe aber im Raum, so die Tiroler Tageszeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © LPD Tirol, Gruber Bernhard

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser