Polizei sucht Unbekannten in Lienz

Radler erfasst Bub (4) mit Rad und flüchtet vom Unfallort

Lienz - Nach einem Radlunfall, bei dem er einen Vierjährigen erfasste, flüchtete ein Unbekannter einfach vom Unfallort.

Am Montag, gegen 17.40 Uhr ging ein Vater zu Fuß mit seinen zwei Kindern in Lienz über die Rosengasse in Richtung Messinggasse. Während der Vater mit seiner sechsjährigen Tochter geradeaus weiterging, begab sich der vierjährige Sohn kurz linksseitig zum Eingangsbereich beim Modegeschäft Ingruber. 

Als er kurz danach wieder zurück zu seinem Vater und der Schwester ging, kam plötzlich aus Richtung Messinggasse ein unbekannter Radfahrer gefahren und fuhr den Buben an. Sowohl der Radfahrer als auch der Junge kamen zu Sturz. Das Kind erlitt einige Abschürfungen im Gesicht, Verletzungsgrad unbestimmt. Der Radfahrer stieg kurz nach dem Unfall auf sein Fahrrad und verließ die Unfallstelle, ohne seinen Namen bekanntzugeben.

Hinweise zum flüchtigen Radfahrer bitte an die Polizeiinspektion Lienz!

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser