Auch FFW Reit im Winkl vor Ort

Rauchmelder in Kössener Hotel schlägt Alarm - Feuerwehr im Einsatz

+
  • schließen

Kössen - Brandalarm wurde am Mittwoch (16. Januar) in einem Hotel in Kössen ausgelöst. Auch die Floriansjünger aus Reit im Winkl waren im Einsatz

Am 15.01.2020 um 21.16 Uhr wurde die Polizeiinspektion Kössen über die Leitstelle Tirol verständigt, dass es in Kössen zu einem Brandereignis gekommen sei. Gegen 21.13 Uhr wurde durch einen Rauchmelder in einer Teeküche eines Hotelbetriebes Brandalarm ausgelöst.

Dort geriet - vermutlich auf Grund eines technischen Defektes - ein Geschirrspüler im Beauty Bereich des Hotels in Brand, wodurch die Brandmeldeanlage auslöste. Der Brand konnte vom Chef und dessen Sohn mittels Handfeuerlöscher gelöscht werden.

Nachlöscharbeiten wurde von den Feuerwehren Kössen und Reit im Winkl durchgeführt. Aufgrund der starken Verrauchung eines großen Teil des Wellnessbereiches, musste anschließend mit Einsatz von mehreren Druckbelüftern der Gebäudeteil Rauchfrei gemacht werden, sowie auch CO Messungen durchgeführt werden.

Die Feuerwehr Kössen war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann, die Feuerwehr Reit im Winkl mit vier Fahrzeugen und 25 Mann, sowie ein Fahrzeug des Roten Kreuz mit drei Mann und ein Fahrzeug der Polizei.

Für die Gäste des Hotels bestand keinerzeit Gefahr, somit konnten alle auf ihren Zimmern verbleiben. Durch das Brandgeschehen entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe, verletzt wurde bei dem Ereignis niemand. 

mh/Landespolizei Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT