Hubschrauber in Saalfelden im Salzburger Land im Einsatz

Bub (9) auf Radl von Auto erfasst und über Motorhaube geschleudert

Saalfelden/Salzburg - Ein Neunjähriger wurde am Dienstagabend von einem Auto erfasst und verletzt.

In Saalfelden fuhr am Dienstag gegen 15.30 Uhr ein Schüler mit seinem Fahrrad im Bereich einer Bushaltestelle durch den Durchgang einer Lärmschutzwand auf die Pinzgauer Straße (B311). Der Lenker des herankommenden Autos konnte sein Fahrzeug nicht rechtzeitig anhalten, sodass es zur Kollision mit dem Radfahrer kam. 

Der Schüler wurde dabei

über die Motorhaube des Wagens geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen

. Ein Notarzthubschrauber brachte den Neunjährigen, der

keinen Radhelm

trug, in das Krankenhaus Schwarzach. Der Autofahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser