Brand eines Bauernhofes im Salzburger Flachgau

Bauernhof in Seeham steht in Flammen - brennender Traktor soll die Ursache sein

+
Bauernhof in Seeham, Ortsteil Dürnberg, wurde ein Raub der Flammen.
  • schließen

Salzburg - Am frühen Donnerstagmorgen kam es zu einem Brand auf einem Bauernhof in Seeham (Flachgau). Nun soll die Brandursache geklärt worden sein:

Update, 15.20 Uhr - Pressemeldung Polizei Salzburg

Am Morgen des 25. April ereignete sich in Seeham ein Brand bei einem landwirtschaftlichen Anwesen. Die Feuerwehr versuchte das bereits in Vollbrand stehende Wohn- und Stallgebäude zu löschen. Personen wurden keine verletzt. Tiere konnten alle unversehrt aus dem Hof gerettet werden. Die Höhe des Schadens sowie die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Ein Sachverständiger wurde beigezogen.

Pressemeldung Polizei Salzburg

Update, 10.35 Uhr: Nähere Informationen von vor Ort

Nach neuesten Informationen von vor Ort, soll ein brennender Traktor, der Auslöser des Brandes des Bauernhofes gewesen sein. Wegen einer fehlenden Brandschutzmauer des alten Gebäudes, hätten die Flammen ins Wohngebäude übergehen können. So habe man versucht, die umliegenden Gebäude zu sichern, die durch den starken Funkenflug und der Trockenheit in akuter Gefahr standen, auch Feuer zu fangen.

Durch den aufopfernden Einsatz zweier Landwirte, die mit ihren Güllefässern permanent zwischen dem drei Kilometer entfernten Obertrummer See und dem Einsatzort am Dürnberg Wasser zum Löschteich transportierten, hatten die Feuerwehrkräfte genügend Wasser vor Ort, um die Brandbekämpfung durchzuführen. Dennoch brannte das Gesamte Objekt bis auf die Grundbauern nieder.

Ein Brandermittler des Landeskriminalamtes hat bereits die Arbeiten zur genauen Brandursache und dem Brandablauf aufgenommen. Er wurde unter anderem mit dem Polizeihubschrauber für Luftbilder über den Brandort geflogen. Über 120 Einsatzkräfte von fünf Feuerwehren standen seit den Morgenstunden im Einsatz glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Der Sachschaden wird vorerst auf runde 500.000 Euro geschätzt. Die Rauchwolke des Brandes war bis nach Salzburg zu sehen.

AKTIVNEWS//ics

Erstmeldung

19 Fahrzeuge und circa 120 Einsatzkräfte - allesamt versuchten seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags, den 25. April, das Feuer auf einem Bauernhof in Seeham, Ortsteil Dürnberg, zu bekämpfen. Das berichtet salzburg24.at. Das Gebäude stand komplett in Flammen, der Dachstuhl ist vollkommen abgebrannt. 

Mittlerweile sei der Brand unter Kontrolle gebracht. Aber es sei noch unklar, ob Tiere oder Menschen durch das Feuer verletzt wurden.

Bauernhof im Salzburger Flachgau wird ein Raub der Flammen

AKTIVNEWS/ics

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT