Schwerer Radunfall in Innsbruck

Mann (77) schlittert nach Sturz mehrere Meter über Straße - Lebensgefahr

Innsbruck - Ein Radlunfall hat sich am Mittwochabend in Innsbruck ereignet. Wegen überhöhter Geschwindigkeit stürzte ein Mann und schlitterte mehrere Meter über die Straße.

Am 19.07.2017 um 18.53 Uhr fuhr ein 77-jähriger einheimischer Mann mit einem Fahrrad (Klapprad) auf der Arzler Straße in Innsbruck von Arzl in Innsbruck Richtung stadteinwärts, als er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Bereich des Nova-Parks in Arzl zu Sturz kam und mehrere Meter auf der Fahrbahn dahinschlitterte. Dabei wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. 

Nach der Versorgung durch eine Notärztin sowie weitere zufällig vorbeigekommene Notärzte wurde der Radfahrer von der Rettung in die Klinik eingeliefert.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser