Schock für Fans

Mit Auto gegen Pfeiler: "Seiler & Speer"-Star auf Intensivstation 

  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Wien - Bernhard Speer, Sänger und Gitarrist der Band "Seiler & Speer", befindet sich nach einem Autounfall auf der Intensivstation. Der 34-Jährige soll allerdings nicht in Lebensgefahr schweben. 

UPDATE, 15.15 Uhr: Speer krachte mit Auto gegen Pfeiler

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich verunglückte Bernhard Speer am Mittwoch gegen 0.15 Uhr in Kottingbrunn (Bezirk Baden). 

Aus derzeit noch ungeklärter Ursache kam der 34-Jährige mit seinem Auto, im Bereich des Kreisverkehrs bei der Autobahnauffahrt, von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Pfeiler eines Überkopfwegweisers. Laut Informationen von krone.at, soll Bernhard Speer nicht angegurtet gewesen sein. 

Der 34-Jährige, der mit einem VW-Bus unterwegs gewesen sein soll, wurde anschließend in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Mit schweren Gesichtsverletzungen befindet er sich nun auf der Intensivstation des Krankenhauses. Laut dem Management der Band ist der Sänger und Gitarrist außer Lebensgefahr

Gemeinsam mit seinem Partner Christoph Seiler hatte Bernhard für kommenden November eine große Deutschland-Tournee geplant. Ob die Konzerte alle wie geplant stattfinden können, ist noch unklar.

UPDATE, 13.55 Uhr: Offizieller Facebook-Post "Seiler & Speer"

Meldung, 11.59 Uhr: Speer nach Autounfall auf Intensivstation

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch soll sich der Sänger und Gitarrist der österreichischen Kultband "Seiler & Speer" bei einem Autounfall bei Kottingbrunn schwer verletzt haben.

Auf Anfrage von kurier.at bestätigte das Management der Band, dass sich der 34-Jährige mit Gesichtsverletzungen auf der Intensivstation des Landesklinikums Wiener Neustadt befindet. Scheinbar befindet sich der Sänger aber außer Lebensgefahr

Das Duo wurde auch in Deutschland durch den Hit "Ham kummst" bekannt. Eigentlich war für November eine Tour durch Deutschland geplant. Ob diese von dem Unfall beeinträchtigt wird, ist noch unklar. Im November 2016 war das Kult-Duo auch nach Rosenheim gekommen. 

jg/mz

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser