Sieben teils Schwerverletzte in Tirol

Betrunkene Deutsche (54) landet nach 100 Meter Absturz in Wildbach

+
  • schließen

Kitzbühel - Acht Personen im Auto und jede Menge Alkohol im Blut. So hat eine 54 Jahre alte Deutsche einen schweren Unfall im Bereich Jochberg/Kitzbühel verursacht. Das Auto rutschte dabei etwa 100 Meter eine steile Böschung hinunter.

Am 11.07.2017 um ca. 21.30 Uhr fuhr eine 54-jährige deutsche Staatsbürgerin mit ihrem Auto von der Jausenstation Trattenbach im Gemeindegebiet von Jochberg ins Tal. Im Fahrzeug hielten sich insgesamt acht Personen, darunter drei Kinder auf. Gegen ca. 21.45 Uhr kam die Lenkerin aus bisher noch nicht geklärten Umständen vom Fahrweg ab. Das Fahrzeug rutschte ca. 100 Meter über eine steile Böschung und kam in einem Bachbett zum Stillstand. 

Eine Person wurde schwer und sechs Personen wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehren Jochberg, Kitzbühel bzw. den Einsatzkräften der Rettungen Kitzbühel und Jochberg geborgen und in die Krankenhäuser St. Johann in Tirol bzw. Mittersill eingeliefert.

Insgesamt waren 45 Mann der Feuerwehren Jochberg und Kitzbühel, 15 Mann der Rettungseinsatzstellen Kitzbühel und Mittersill sowie drei Mann der Bergrettung Jochberg im Einsatz.

Die Erhebungen zur Klärung der Unfallursache sind noch im Gange.

Auto stürzt rund 100 Meter über steile Böschung am Jochberg ab

mh/Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser