Kuriose Geschichte aus Sölden

21-Jähriger verliert sein Handy und erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Salden - Ein 21-jähriger Deutscher erstattete am 1. Januar auf der Polizeiinspektion Sölden Anzeige über einen Handdiebstahl. Verstrickte sich aber daraufhin in mehrere Widersprüche. 

Er gab an, ihm sei am 31. Dezember um etwa 16.15 Uhr das Handy von einem unbekannten Täter im Ortsgebiet von Sölden aus der Hand gerissen worden, als er gerade habe telefonieren wollen. Im Laufe einer anfänglichen Befragung verstrickte sich der Beschuldigte jedoch in mehrere Widersprüche. 

Schließlich gab er an, stark betrunken gewesen zu sein und das Handy verloren zu haben. Die Anzeigeerstattung hätte er für seine Versicherung zur Abdeckung des Schadens benötigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Sölden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Paul Zinken/d

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser