Erfolg: LKA lässt Drogenring auffliegen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tirol - Das Landeskriminalamt hat nun eine internationale 17-köpfige Drogenschmugglerbande ausgeforscht, welche eine große Menge an Suchtmitteln nach Österreich schmuggelte:

Vom Landeskriminalamt (LKA) Tirol konnte nach mehrmonatigen Ermittlungen eine 17-köpfige international agierende Tätergruppierung, hauptsächlich bestehend aus ungarischen, aber auch österreichischen und anderen Staatsbürgern im Alter von 19 bis 45 Jahren ausgeforscht werden.

Sie stehen im Verdacht zumindest seit Herbst 2014 in große Mengen – nämlich ca. 24 bis 29 Kilogramm Marihuana, ca. 3 Kilogramm Amphetamin (Speed), ca. 150 Gramm Kokain und ca. 5000 Stück Ecstasy–Tabletten von Ungarn und den Niederlanden in ihren Fahrzeugen nach Österreich geschmuggelt und in den Bezirken Innsbruck und Innsbruck Land verkauft zu haben. Diese Menge an Suchtmitteln entspricht einem Straßenverkaufswert von circa 375.000 bis circa 425.000 Euro. 

Auf Grund einiger Hinweise begannen die Ermittlungen im Herbst 2014 und führten seit April 2015 bis dato zu insgesamt 9 Festnahmen, wobei die letzten beiden am 22. Juni in Telfs und Polling vollzogen wurden und dabei 1 Kilogramm Marihuana sichergestellt werden konnte.

Sechs der festgenommenen Personen wurden in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert, die restlichen auf freiem Fuß angezeigt. Die Ermittlungen werden noch weitergeführt.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser