Während des Starts

Paragleiter (50) in Amlach abgestürzt - schwer verletzt

Tirol - Aus zehn bis 15 Metern Höhe stürzte der Mann ab. Ein Notarzthubschrauber brachte ihn nach Lienz ins Klinikum.

Am Freitag, gegen 13.30 Uhr, wollte ein 50-jähriger Österreicher mit seinem Paragleiter einen Probeflug vom Gleitschirmstartplatz "Kühbodentörl" in den Lienzer Dolomiten machen. Während der Startphase bekam der Mann aus noch nicht geklärter Ursache ein Problem mit dem Paragleiter und stürzte in der Folge aus einer Höhe von zirka zehn bis 15 Metern auf den steilen Starthang.

Anwesende Personen leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der 50-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Lienz

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Paul Zinken/d

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser