Unfall nahe Kufstein

Autofahrerin (37) erkennt dunkel gekleidete Fußgängerin (19) zu spät

Tirol/Kufstein - Zu einem Unfall ist es am Mittwochabend nahe Kufstein gekommen. Eine dunkel gekleidete Frau querte die Straße. Sie war für eine Autofahrerin erst sehr spät zu erkennen.

Am 24. Januar etwa 18.30 Uhr befuhr eine 37-jährige, österreichische Autofahrerin aus dem Bezirk Kufstein mit ihrem Wagen die Walchseestraße von Walchsee kommend in Richtung Kufstein. Bei Kilometer 20,6 konnte sie eine die Fahrbahn querende, dunkel gekleidete Fußgängerin - eine 19-jährige Österreicherin ebenfalls aus dem Bezirk Kufstein - bei schlechten Sichtverhältnissen nicht rechtzeitig erkennen.

Trotz eingeleiteter Notbremsung konnte die Autofahrerin einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht verhindern. Die 19-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurde nach notärztlicher Versorgung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser