Top-Terrorist von Ansar al-Islam gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bagdad - Irakische und US-Truppen im Irak haben einen hochrangigen Kommandeur der islamistischen Terrororganisation Ansar al-Islam gefasst.

Fakri Hadi Gari, auch unter den Namen Abu Abbas und Mullah Halgurd bekannt, sei bereits am 24. Juli bei einer gezielten Operation in der nordirakischen Metropole Mossul festgenommen worden, teilte das US-Militärkommando am Dienstag in Bagdad mit. Als Vize-Kommandeur von Ansar al-Islam soll Hadi Gari in der Organisation für Rekrutierung und Finanzierung zuständig gewesen sein und auch ihre Aktionen gelenkt haben.

Zusammen mit ihm seien neun weitere, teilweise hochrangige Ansar-Kader festgenommen worden. Ansar al-Islam entstand Ende 2001 als kurdisch-islamistische Terrorgruppe. Sie setzte sich in einem unzugänglichen kurdischen Berggebiet fest, das weder vom damaligen Regime in Bagdad noch von der damaligen quasi-autonomen kurdischen Regierung im Nordirak kontrolliert wurde.

Sie pflegte bereits damals Beziehungen zu Osama bin Ladens Terrornetzwerk El Kaida und experimentiert mit chemischen Waffen. Darüber hinaus unterhielt Ansar al-Islam ein eigenes Netzwerk in mehreren europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, und kooperierte mit dem jordanischen Top-Terroristen Abu Mussab al-Sarkawi, den das US-Militär 2006 im Irak tötete.

Nach dem US-Einmarsch im Irak im Jahr 2003 verlor die Ansar ihr Rückzugsgebiet in Kurdistan , fand aber unter den darauffolgenden chaotischen Zuständen im gesamten Irak ein neues Betätigungsfeld. Zeitweise trat sie auch unter dem Namen Ansar al-Sunna auf. Den europäischen Ableger der Ansar machten die spanischen Behörden für die blutigen Anschläge auf Madrider Vororte-Züge im März 2004 verantwortlich.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser