Unfassbare Videoaufnahmen aus Rio de Janeiro

Jugendliche filmen, wie sie von Polizei erschossen werden

  • schließen

Brasilien - Vier Jugendliche in Rio de Janeiro ereilte ein grausames Schicksal: Sie filmten ihren eigenen Tod, als Polizeibeamte unvermittelt das Feuer eröffneten!

Die Jugendlichen machen Witze, unterhalten sich, als sie in im Auto unterwegs sind. Plötzlich Schüsse, das Handy fällt zu Boden. Drei der jungen Männer sterben, einer überlebt - schwer verletzt, laut Bild.de

Achtung! Diese Videoaufnahmen könnten auf manche Menschen eine verstörende Wirkung haben.

Die Jugendlichen wurden wohl von einem Polizeihubschrauber verfolgt. Die brasilianische Polizei habe einen Drogenbaron namens Nando gejagt - der sich jedoch garnicht im Wagen der Jugendlichen befand. Nach einer Party hätten sie den mutmaßlichen Verbrecher stellen wollen und verfolgten ihn mit schwerem Geschütz. Doch sie eröffnen ohne Vorwarnung das Feuer und töten, statt des Drogenbosses, drei Jugendliche. 

Laut brasilianischen Medien ereigneten sich die schaurigen Szenen vergangenen Donnerstag in einer Favela in Rio de Janeiro. 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser