"Auch die Opfer haben Spaß"

Richter macht Witz über Vergewaltigungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Nicht nur die Familie der Toten, auch zahlreiche Bürger fordern den Galgen für die Täter.

Jakarta - Auch die Opfer hätten "Spaß" an der Sache: Mit dieser unbegreiflichen Aussage zu Vergewaltigungen hat ausgerechnet ein Richter einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.

In Indonesien hat ein Richter mit frauenfeindlichen Äußerungen einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Weil Vergewaltiger und Opfer „Spaß“ an der Sache hätten, sollten die Täter nicht zum Tode verurteilt werden, sagte Daming Sanusi, der für den obersten Gerichtshof kandidiert. Der Richter entschuldigte sich später, wie das Nachrichtenportal Kompas.com am Dienstag berichtete. Er habe bei seiner Anhörung für das Amt im Parlament die Stimmung auflockern wollen, das Ganze sei ein Witz gewesen, gab er an. Die Abgeordneten waren empört. Eine Online-Petition sammelte in wenigen Stunden mehr als 3000 Protest-Unterschriften.

„Ein Vergewaltiger und sein Opfer haben Spaß dabei, deshalb muss man vorsichtig sein, bevor man die Todesstrafe verhängt“, sagte der Richter nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Antara bei der Anhörung am Montag. „Wir strafen ihn, indem wir ihn nicht (in das oberste Gericht) wählen“, sagte Hidayat Nirwahid, Fraktionsführer der muslimischen Partei PKS. Kompas.com zitierte den Richter aus Palembang auf Sumatra mit den Worten: „Die Atmosphäre war angespannt, ich wollte das Eis brechen.“

dpa

Proteste in Indien gegen Gruppenvergewaltigung brutal niedergeschlagen

Proteste in Indien gegen Gruppenvergewaltigung brutal niedergeschlagen

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser