+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Festnahme im Mordfall Peggy

Festnahme im Mordfall Peggy

49-Jährige will ein drittes Kind

Gerüchte um drittes Kind von Verona Pooth - Jetzt überrascht sie mit einem Bekenntnis 

+
Verona Pooth auf der Berlinale 2018.

Dass Verona Pooth mit ihren 50 Jahren noch gesund und fit ist, steht außer Frage. Doch in diesem Alter nochmal eine Schwangerschaft?  Für die ehemalige Miss Germany kein Problem.

Düsseldorf - Vor wenigen Tagen erst präsentierte sich Verona Pooth (49) in ihrer vollen Pracht und einem superkurzen Gold-Kleid auf der Berlinale. Ihr Alter sah man ihr beim besten Willen nicht an. So sieht keine fast 50-Jährige aus! In einem Interview mit der Zeitschrift „Closer“ gesteht Verona Pooth nun ganz offen, dass für sie ein drittes Kind nicht unrealistisch sei. „Ja, ich kann mir ein weiteres Baby vorstellen.“ Schließlich fühle sie sich noch fit und gesund. Und vom Timing würde Verona in ihrem eigenen Rhythmus mit Franjo liegen. Denn vor 14 Jahren kam ihr erster Sohn San Diego (14) zur Welt und sieben Jahre später war sie dann mit ihrem zweiten Sohn Rocco Ernesto (6) schwanger.

Time to say goodbye Dubai #lazullondon "Sol Praia Beachwear & More" in Düsseldorf

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am

Keine Angst vor einer Hochrisikoschwangerschaft

Aber eine Schwangerschaft mit fast 50? Ist das nicht ein bisschen gefährlich? Ab einem erhöhten Alter sprechen Ärzte von einer Hochrisikoschwangerschaft für Frauen, da die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen während der Schwangerschaft mit zunehmendem Alter erheblich steigt. Doch das scheint für Verona Pooth kein Problem zu sein. „Wenn du gesund und munter bist, wenn du dem Kind ein gutes und behütetes Leben bieten kannst und dein Körper das mitmacht, warum denn nicht?“ 

Sie könne nach eigener Aussage mit erhöhtem Alter dem Nachwuchs jetzt viel mehr geben als junge Mütter mit 20 Jahren. „Wenn ich darüber nachdenke, was für ein Kind ich noch mit 20 war. Dann Mutter werden? Nein, zu mir hätte das nicht gepasst. Ich wollte die Welt bereisen und Karriere machen, das war mein einziges Ziel damals. Dann doch lieber jetzt mit meinen Möglichkeiten, meinen Erfahrungen und all der Liebe, die ich geben kann."

Offenbar scheint die schöne Unternehmerin die Gefahren einer späten Schwangerschaft einfach auszublenden. Oder sie lässt sich die Sorgen nicht anmerken.

Franjo möchte auch ein Mädchen

Ein drittes Mal Nachwuchs wäre toll für Familie Pooth und in Gedanken kümmert sich Verona dann auch schon um ihren dritten Nachwuchs, diesmal wünschenswerterweise ein Mädchen. Sie habe nämlich schon Lust auf Haare machen, Kleider aussuchen und Schuhe kaufen.  

Und auch ihr Ehemann Franjo Pooth (48) könnte sich ein drittes Kind vorstellen: „Jetzt noch ein kleines Hawaii-Mädchen, das wäre doch toll“, soll er seiner Ehefrau mitgeteilt haben. Doch ob es wirklich soweit kommen sollte, steht noch in den Sternen. 

Das Promi-paar Franjo und Verona Pooth bei einem ihrer öffentlichen Auftritte bei der Goldenen Kamera 2016.

Ihr Lifestyle müsste sich ändern

Eine erneute Schwangerschaft würde auch große Veränderungen für die Bohlen-Ex bedeuten. Die Moderatorin müsste ihr Leben natürlich ändern, denn bei Promiaufläufen wie der Berlinale oder dem Münchner Oktoberfest gehört Verona schließlich schon lange zum Inventar und ist immer ein gern gesehener Gast. Diese Event-Besuche wären dann erst einmal vorbei. Bei einem erneuten Babyglück für Verona wäre dies sicher verkraftbar.

Verona Pooth gehört schon lange zu den Stammgästen vom Münchner Oktoberfest.

Dass Verona Pooth ganz spezielle und fragwürdige Erziehungsmethoden bei ihren beiden Söhnen San Diego und Rocco Ernesto verwendet, zeigte sie schon in der Vergangenheit und machte damit Schlagzeilen.

mgo

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser