Polizei bittet um Hinweise 

Versuchte Vergewaltigung in Innsbruck: Täter auf der Flucht

Innsbruck - Eine 29-jährige Österreicherin ist am Freitagabend nur knapp einer Vergewaltigung entgangen. Nun sucht die Polizei nach dem flüchtigen Täter. 

Am Freitag gegen 23.50 Uhr kam es in der Schmerlingstraße in Innsbruck durch einen bislang unbekannten Täter zu einer geschlechtlichen Nötigung zum Nachteil einer 29-jährigen Österreicherin. Die Frau machte durch Hilferufe auf sich aufmerksam und setzte sich auch heftig zur Wehr und konnte schlussendlich auch die Flucht ergreifen. 

Sie wurde beim Vorfall leicht verletzt. Der unbekannte Täter konnte trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen bislang nicht ausgemittelt werden.

Täterbeschreibung:

Mann, dunklere Hautfarbe, ca 185 cm groß, ca 25-30 Jahre alt, muskulös, mehrere Muttermale im Gesicht (auffallend im rechten/inneren Augenwinkel eine dunkle Erhebung – ähnlich einer Warze oder einem Muttermal), Bartflaum, ca 6mm-Kurzhaarfrisur mit erkennbarer Lockung, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, trug eine silberne Gliederkette und war mit einer dunklen (grauen) Hose, einem dunklen T-Shirt und einer dunklen Jacke bekleidet;

Zweckdienliche Hinweise sind an das SPK Innsbruck (Kriminalreferat) erbeten.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser