Viktorias Riesenunterhose wieder im Palast

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Queen Victoria trug diese Unterhose am Ende des 19. Jahrhunderts

London - Ein Schlüpfer von Königin Viktoria ist nach 100 Jahren wieder im königlichen Besitz und wird ausgestellt. Der Umfang der Riesenunterhose beträgt stattliche 140 Zentimeter.

Die üppig geschnittene Hose ist nun Teil der Kleidungskollektion des Kensington Palastes. Die Unterwäsche aus dem Jahr 1890 ist mit einer kleinen Krone und dem Monogramm “VR“ der in jeder Hinsicht mächtigen Königin bestickt. Die Unterhose war bisher im Privatbesitz.

Kuratorin Alexandra Kim verteidigte Viktorias Körperumfang am Dienstag. In jungen Jahren habe Queen Viktoria einen Taillenumfang von nur 51 Zentimetern gehabt, “aber nachdem sie neun Kinder geboren hatte, änderte sich das vollkommen“.

Der Palast hatte die Unterhose im Sommer für 600 Pfund (690 Euro) ersteigert. Viktoria lebte von 1819 bis 1901 und regierte fast 64 Jahre lang. Sie war eine der mächtigsten Frauen der Welt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser