Grenzüberschreitende Waldbrandübung

Für den Ernstfall geprobt: Zusammenarbeit begeistert Einsatzkräfte

+

NiederndorfNiederndorferberg/Rettenschöß - Am Samstag, den 09.09, fand in der unteren Schranne eine groß angelegte Hubschrauberübung statt. Neben einer theoretischen Einschulung am Vormittag wurde am Nachmittag in Rettenschöß der Ernstfall geprobt.

Bis zu 300 Einsatzkräfte aus Tirol & Bayern konnten mit insgesamt 3 Hubschraubern (Libelle TIROL, Edelweiß MÜNCHEN und einem Hubschrauber von HELI TIROL) im Grenzgebiet den richtigen Umgang im Waldbrandeinsatz sowie der Vorgehensweise mit den unterschiedlichsten Hubschraubermodellen erproben. 

Neben Material und Personen musste auch Wasser an die Einsatzstelle verbracht werden. Dies geschah vorwiegend über den Luftweg in einem sogenannten „BambiPUCKED“

Die Verantwortlichen sind begeistert über die Gute Zusammenarbeit und über einer Wiederholung wird bereits angedacht.

Bilder der Waldbrandübung in Niederndorf 

einsatzfoto.at

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser